FANDOM


Austin ist ein Streuner zur Zeit des Heartland-Krieges, da sein Vater häufig Drogen konsumiert.

Aussehen

Austin ist schlacksig und durch sein Leben als Streuner ist sein Aussehen ungepflegt. Zwei seiner Finger sind abgefroren.

Geschichte

Austin bricht in das Haus der Rheinschilds ein, doch niemand ist zu Hause. Während Austin das Haus ausraubt, kommt Janson Rheinschild nach Hause, woraufhin Austin ihn niederschlägt. Auf die Frage hin, wo sich der häusliche Tresor befindet, zeigt Janson die Medaille seines Nobelpreises für Biowissenschaften an, den er für die Nerventransplantationstechnologie gewonnen hat, die das Umwandeln möglich macht. Janson bietet sie Austin an, da sie für ihn keinen Wert hat. Austin aber empfindet Jansons Angebot als Scherz und lehnt ab. Um Austin zu helfen, fragt Janson ihn, ob er bei ihm in seinen Labor als Assistent arbeiten möchte.

Ein Jahr lang ist Austin Jansons loyaler Laborassistent. Dank Sonia darf Austin im umgebauten Keller der Rheinschilds leben, weil er zu Hause unerwünscht ist. Aber weil Austins Vater Geld geboten wird, wenn er seinen Sohn umwandeln lässt, wird Austin von der Jugendbehörde aufgespürt und in einem Ernte-Camp einen Tag vor seinem achtzehnten Geburtstag umgewandelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki