FANDOM


Mit dem Umwandlungsabkommen wurde nicht nur der Krieg beendet - damit wurde auch die Terrorgeneration unterworfen!

–Connor, Vollendet - Der Aufstand

Die Charta des Lebens ist eine Gesetzesvereinbarung, die von den Abtreibungsgegnern und -befürworter im Heartland-Krieg unterschrieben wurde, um diesen zu beenden. Die Charta war gedacht, um das menschliche Leben wertvoller zu machen, doch stattdessen machte sie es wertlos.

Die Charta besteht aus dem Umwandlungsabkommen einerseits und der Gesetzesinitiative „Storchen“ andererseits.

Umwandlungsabkommen

Das Umwandlungsabkommen besagt, dass jedes menschliche Leben zwischen der Zeugung und dem 13. Geburtstag unantastbar ist. Daher sind Abtreibungen verboten. Als Alternative können Erziehungsberechtigten ihr Kind zwischen dem 13. und 18. Geburtstag - mit dem U-17-Gesetz zwischen dem 13. und 17. Geburtstag - rückwirkend „abtreiben“ lassen, was als „Umwandlung“ bezeichnet wird. Bei dieser, die heute eine Normalität in der weltweiten Gesellschaft ist, endet das Leben „streng genommen“ nicht, sondern es folgt das Leben „im geteilten Zustand“.

Als Umwandlung wird der Vorgang bezeichnet, bei dem der menschliche Körper in seine Einzelteile zerlegt wird. Von den „geernteten“ Körperteilen müssen 99,44% am Leben bleiben; Sie müssen also früher oder später an andere Menschen als Organspende gegeben werden.

Es gibt einige Ausnahmen, die Jugendliche vor einer Umwandlung bewahren können: Neun Monate lang sind schwangere Wandler vor der Umwandlung sicher. Auch wenn die Kinder schwer verletzt oder behindert sind, ist es verboten, sie wegen der schlechten Verfassung ihres Körpers umzuwandeln. Ein Klatscher, der Flüssigsprengstoff im Blut hat, darf ebenfalls nicht umgewandelt werden, da der Flüssigsprengstoff nie komplett aus dem Blut verschwindet.

Gesetzesinitiative „Storchen“

Die Gesetzesinitiative „Storchen“ besagt, dass Eltern ihr nicht gewollte Baby „storchen“ dürfen, statt die Schwangerschaft abzubrechen. Beim Storchen legen die Eltern ihr Kleinkind auf eine Türschwelle, wobei sie die Verantwortung für das Baby an die ahnungslose Familie übergeben, sofern die leiblichen Eltern wieder unbemerkt verschwinden können. Der gestorchten Familie ist es nicht erlaubt, dass Baby erneut zu storchen. Wenn sie es nicht behalten wollen, geben sie es an ein Staatliches Waisenhaus, wo es als Mündel aufwächst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki