FANDOM


Dierdre „Didi“ Steinberg ist ein nur wenige Wochen altes Baby, das von seiner Mutter gestorcht wird, da diese mit dem Kind überfordert ist. Nachdem Connor es findet und mitnimmt, wird es von Hannah Steinberg und ihrem Partner adoptiert.

Geschichte

Vollendet – Die Flucht

Didi wird von ihrer 19-jährigen Mutter gestorcht, da sie sich zu jung und nicht in der Lage fühlt, sich um ein Kind zu kümmern. Zwar hoffte sie, sie würde sich nach der Geburt gegen das Storchen entscheiden, was aber nicht geschehen ist.

Didi wird an einem Morgen in Akron, Ohio, von ihrer Mutter ausgesetzt. Die Bewohner des betroffenen Hauses sind nicht begeistert, als sie das Baby finden. Connor, der das beobachtet hat, fühlt sich an Baby Lassiter erinnert und will Didier sein Schicksal ersparen. Deshalb gibt er sich als Vater des Kindes aus und nimmt Didi mit sich. Risa tauft das Baby auf den Namen „Didi“.

Als Connor und Risa Sonias Keller verlassen, adoptieren Hannah und ihr Lebensgefährte Didi, die sie in „Dierdre“ umbenennen.

Vollendet – Die Rache

Connor, Risa, Grace und Cam treffen Dierdre in Hannahs Wohnung.

Als einige Männer vom Proaktive Bürgerforum eines Nachts in Hannahs Haus einbrechen, um Cam zu holen, wird Dierdre nicht betäubt, da die Dosis des Betäubungsmittels sie umbringen könnte. Ihre Schreie aber gehen Roberta auf die Nerven.