FANDOM


Mark Proctor ist der Besitzer des Redwood-Bluff-Campingplatzes, auf dem der Storch-Club ein paar Tage lang campt. Er will den Storch-Club auffliegen lassen, wird aber von Starkey erpresst.

Geschichte

Vollendet - Die Rache

Proctor will das angebliche Camp „Red Heron“ zu Rede stellen, da er recherchiert hat und herausgefunden hat, dass es gar kein Camp „Red Heron“ gibt. Er besucht die Jugendlichen auf dem Campingplatz und will mit dem Anführer des Camp „Red Heron“ unter vier Augen sprechen. Als er und Starkey alleine sind, verlangt Proctor, dass das Camp „Red Heron“ mehr Geld bezahlen muss, da er die Jugendbehörde ansonsten anruft und ihr von den flüchtigen Wandlern erzählt. Aber Starkey hat selbst ein Ass im Ärmel: Er erpresst Proctor mit seiner Familie. Starkey meint, dass er Proctors Kindern etwas antun werde, wenn er das Camp „Red Heron“ verrät. Als Beweis zeigt Starkey ein Foto von Proctors Tochter. Da Proctor seine Kinder schützen will, verzichtet er auf das zusätzliche Geld.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki