FANDOM


Als Storche werden die Jugendliche bezeichnet, die als Babys erfolgreich ausgesetzt wurden, was Storchen genannt wird. Das kann geschehen, wenn die Eltern sich nicht um das Neugeborene kümmern können oder wollen. Wenn die leiblichen Eltern bei dem Versuch, das Kind zu storchen, nicht erwischt werden, muss die Familie, vor dessen Tür das Kind ausgesetzt wird, das Kind behalten. Der gestorchten Familie ist es per Gesetz untersagt, das Kind ein weiteres Mal zu storchen. Werden die leiblichen Eltern beobachtet, müssen die sie ihr Kind wieder mitnehmen.

Das Storchen ist durch die Gesetzesinitiative „Storchen“ genau geregelt.

99% aller Storche wachsen in liebevollen Familien auf.

Trivia

  • In Nevada gibt es die meisten Storche, die umgewandelt werden sollen.
  • Das Storchen hat einen religiösen Hintergrund, denn so soll Moses auf dem Nil ausgesetzt und vom Pharao gefunden und aufgezogen worden sein. Er sei also der erste Storch in der Geschichte gewesen.

Bekannte Storche