FANDOM


Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem ... lebst du dann, oder bist du tot?

–Hayden, Vollendet

Die Umwandlung, selten Ernte, Komplettzerteilung oder Vollendung genannt, ist eine Art Schwangerschaftsabbruch, die die Abtreibung ersetzt. Heute wird sie fast auf der gesamten Erde von der Gesellschaft akzeptiert. Jugendliche, die für ihre Umwandlung vorgesehen sind, werden Wandler genannt.

Geschichte

In den USA kam es zu einem wachsenden Konflikt zwischen Abtreibungsbefürwortern und -gegnern, der in einem neunjährigen Bürgerkrieg endete. Um nach neun Jahren den Krieg zu beenden, einigen sich die Kriegsteilnehmer, die Charta des Lebens zu unterschreiben. Diese verbietet die Abtreibung und erlaubt stattdessen die Umwandlung.

Vorgang

Umwandlungen werden im Regelfall in Ernte-Camps durchgeführt. Eine Umwandung läuft stets gleich ab und dauert im Normalfall drei Stunden. Am Wandler arbeiten abwechselnd zwölf Chirurgen, die in Zweierteams ihrem Fachgebiet zugeteilt sind, neun Assistenten und vier Krankenschwestern.

Zu Beginn wird der Wandler auf einen Operationstisch gefesselt. Während der Umwandlung ist eine Krankenschwester dafür zuständig, die ganze Zeit beim Wandler zu bleiben und ihn abzulenken. Laut Gesetz muss der Wandler während der Umwandlung bei vollem Bewusstsein sein. Als ersten Schritt wird durch einen Katheter das Blut des Wandlers durch eine sauerstoffreiche Lösung ersetzt, die sowohl den Körper mit Sauerstoff versorgen, als auch dafür sorgt, dass der Wandler nichts spürt. Erst dann beginnt die eigentliche Umwandlung, das Zerlegen des Körpers in seine Einzelteile. Die Chirurgen beginnen dabei bei den Füßen und arbeiten sich bis zum Kopf vor. Nachdem dem Wandler die Augen entnommen wurden, sieht er zwar nichts mehr, ist aber immer noch bei Bewusstsein. In dieser Zeit, vor allem wenn die Ohren auch noch entfernt werden, denkt der Wandler über sein vergangenes Leben nach. In den letzten Sekunden, bevor das Gehirn entnommen wird, verliert der Wandler fast alle seiner Erinnerungen.

Nach der Umwandlung stehen alle Körperteile eines Wandlers bereit, an verschiedene Menschen gespendet zu werden.

Laut dem Gesetz müssen nicht 100% des Wandlers am Leben gelassen werden, sondern nur 99,44%. Nicht gewollte Körperteile, wie beispielsweise der Blinddarm, gehören zu restlichen Prozenten. Körperteile, die in ihrer Funktion eingeschränkt sind, wie beispielsweise taube Ohren, werden zu billigeren Preisen verkauft. Für manche Menschen sind solche Körperteile manchmal das einzige, was sie sich leisten können.

Leben im geteilten Zustand

Nach der Umwandlung folgt das vermeintlich unumkehrbare Leben im geteilten Zustand. Jedoch weiß niemand, wie sie dieses Leben anfühlt. Manche Menschen sind der Meinung, die Seele würde nach der Umwandlung auf die einzelnen Körperteile geteilt werden; andere behaupten, die Seele wäre unteilbar und würde die Körperteile des Wandlers für immer miteinander verbinden, egal wer sie als Organspende erhalten hat; vor allem Wandler setzen das Leben im geteilten Zustand mit dem Tod, oder gar etwas Schlimmeren, gleich.

Umwandlungsverfügung

Das Formular, das Eltern ausfüllen müssen, um dem Staat die Umwandlung ihres Kindes zu erlauben, heißt „Umwandlungsverfügung“. Eine unterschriebene Umwandlungsverfügung macht das Kind zu einem Eigentum des Staates. Eine Flucht vor den staatlichen Behörden ist somit illegal. Eine Strafe für einen Fluchtversuch gibt es nur für Volljährige in Form eines Gefängnisaufenthalts. Werden Minderjährige, die vor den Behörden geflohen sind, wiedereingefangen, so werden sie nur in Form ihrer Umwandlung bestraft.

Trivia

  • Die USA war das erste Land, in dem Umwandlungen durchgeführt wurden. Es folgten China, Belgien, die Niederlanden und die restlichen Staaten der Europäischen Union und erlaubten Umwandlungen. Russland behauptet, die Umwandlung wäre eine Idee der Russen gewesen.
    • Die Schweiz führt keine Umwandlungen durch, weil der Staat neutral bleiben will.
    • Thailand gehört zu den wenigen Ländern, die die Umwandlung verbieten.
    • In Dritt-Welt-Ländern blüht der illegale Handel mit Organen auf dem Schwarzmarkt.
  • Die katholische Kirche hat keine offizielle Meinung zur Umwandlung.
  • Eine Statistik besagt, dass 0,2% aller Eltern ihre Kinder umwandeln lassen. Mit jedem weiterem Kind, das die Eltern haben, verdoppelt sich dieser Wert.
  • Eine Variante der Umwandlung ist das Aushülsen.

Bekannte Wandler


Achtung! Es werden Spoilerinformationen angezeigt!

= tot
# = umgewandelt
? = unbekanntes Schicksal

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki