FANDOM


UnClean ist eine Kurzgeschichte von Neal Shusterman und Terry Black, die 2015 veröffentlicht wurde. Die Geschichte erschien mit weiteren Kurzgeschichten im Sammelband UnBound.

Die Handlung findet zu einer unbestimmten Zeit statt, allerdings zu einer, in der die Umwandlung in den USA akzeptiert wird.

Zusammenfassung

Heath Calderon versucht, die Umwandlung in Verrufenheit zu bringen, indem er todkranke Wandler als Zehntopfer in Ernte-Camps einschleußt. Kann er die Umwandlung aufhalten oder wird sein Vorhaben vereitelt?

Jobe, der in seinem Leben nichts erreicht hat, soll umgewandelt werden. Im Woodland Bounty Ernte-Camp stellt ein Arzt fest, dass Jobe an einer schweren Krankheit leide und er deshalb nicht umgewandelt werden kann. Ihm wird nicht gesagt, woran er erkrankt ist, sondern wird einfach in Wilkes-Barre, Pennsylvania, von Ernte-Camp-Mitarbeitern ausgesetzt.

In einem Krankenhaus wird Jobe von Sebastian gefunden. Dieser bringt ihn zu Heath nach Centralia. Dort wird Jobe von Heath untersucht, der feststellt, dass Jobe an unheilbarem Krebs leidet. Heath fragt daraufhin Jobe, ob er ihm bei seinem Plan helfen kann. Jobe stimmt zu.

Anissa ist eine Wandlerin, die in Centralia lebt, ohne zu wissen, woran Heath genau forscht. Als er ihr seinen genauen Plan erläutert, ist Anissa schockiert, dass Heath todkranke Wandler in Ernte-Camps einschleußen will, damit alle Empfänger der verseuchten Wandlerteile krank werden. Da Anissa versucht, Heath von seinem Plan abzubringen, wird sie isoliert und in der Feuerwache eingesperrt, um keine Gefahr für Heath zu sein.

Nach ein paar Tagen erschüttert ein Klatscherattentat Centralia. Sebastian wird getötet und Jobe schwer verletzt. Die Feuerwache stürzt ein und Anissa wird unter Trümmern begraben. Jobe hört Anissas Hilfeschreie und rettet sie aus den Trümmern, ehe er seinen Verletzungen erliegt.

Anissa zieht sich einen Feuerwehranzug an, um vor den Flammen in Centralia geschützt zu sein. Dann stüzt der Boden unter ihr ein und sie fällt in die stillgelegten Minen von Centralia.

In den unterirdischen Tunneln bemerkt Anissa, dass sie von einem Fremden verfolgt wird. Anissa flieht vor ihm durch die Minen und gelangt letztendlich an die sichere Oberfläche. Nur kurze Zeit später verlässt auch ihr Verfolger den Tunnel. Er ruft um Hilfe, weil er vom Feuer schwer verletzt wurde. Anissa entscheidet sich dazu, dem Fremden, der womöglich ihren Tod oder ihre Umwandlung will, zu helfen. Nur weil ihr Vater, den sie über alles liebt, genau dasselbe getan hätte, hilft sie dem Fremden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki