FANDOM


Vollendet - Der Aufstand ist der zweite Band der Vollendet-Tetralogie. Der Roman wurde am 28. August 2012 auf Englisch und am 22. August 2013 auf Deutsch veröffentlicht. Er ist der Nachfolger von Vollendet und Vorgänger von Vollendet - Die Rache.

Je nach Charakter beginnen die Erzählungen zehn bis zwölf Monate nach Vollendet. Sie dauern bis Anfang Juli, also etwa ein halbes Jahr lang.

Klappentext

Du hast geglaubt, es ist vorbei?

Die Siegesfreude ist von kurzer Dauer:
Connor muss sich als neuer Anführer der Flüchtlinge beweisen.
Risa fürchtet, ihm keine große Hilfe zu sein.
Lev versucht, ein neues Leben zu beginnen.
Einer von ihnen wird verraten werden. Einer von ihnen wird fliehen. Einer von ihnen wird auf Cam treffen, einen Jungen, den es nicht geben darf.

Teile

  1. Missachtung
  2. Yolos
  3. Fenster zur Seele
  4. Leviathan
  5. Eine Frage der Notwendigkeit
  6. Kampf oder Flucht
  7. Landungen

Charaktere

  • Connor Lassiter — Er gehört zu den drei Protagonisten der Romanreihe. Er ist 17 Jahre alt, hat braune Augen und strubbelige Haare. Auf seiner rechten Gesichtshälfte sind deutliche Narben zu erkennen. Er ist ein Überlebender von Happy Jack, der zum Friedhof zurückgekehrt ist und dort die Leitung übernommen hat. Er plant, Widerstand gegen die Umwandlung zu leisten.
  • Risa Ward — Sie gehört zu den drei Protagonisten der Romanreihe. Sie ist 16 Jahre alt und hat lange, braune Haare. Sie hat Happy Jack überlebt und ist mit ihrem Freund Connor zum Friedhoof zurückkehrt. Dort wird sie Obersanitäterin.
  • Levi „Lev“ Calder — Er gehört zu den drei Protagonisten der Romanreihe. Er ist 14 Jahre alt, klein, hat blaue Augen und blonde Haare. Er wurde von seiner Familie verstoßen und lebt bei seinem ältesten Bruder Marcus, wo er versucht, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen.
  • Mason Starkey — Er ist ein 16-jähriger Wandler, der als Kleinkind gestorcht wurde. Er ist zwar nicht groß, aber muskulös. Er hat olivbraune Haut, trägt einen Spitzbart und langes, dunkles, lockiges Haar.
  • Miracolina Roselli — Sie ist ein 13-jähriges Zehntopfer. Sie ist bereit, sich in Form einer Umwandlung ihrem Gott zu opfern.
  • Camus Comprix — Er ist der erste perfekt geschaffene Verbundmensch. Er ist 17 Jahre alt und seine Statur könnte als perfekt beschrieben werden. Er hat mehrere Haut- und Haarfarben. Er ist in Risa verliebt.
  • Trace Neuhauser — Er ist ein Ex-Soldat, der auf dem Friedhof für Connor arbeitet.
  • Hayden Upchurch — Er ist ein 17-jähriger Wandler, der auf dem Friedhof einer von Connor wichtigsten Helfern gehört. Er ist Leiter des ComBoms.
  • Jasper Thomas Nelson — Er ist ein Ex-JuPo und Teilepirat, der hinter Connor her ist.
  • Divan Umarov — Er ist einer der reichsten Teilepiraten der USA.
  • Roberta Griswold — Sie ist Cams Betreuerin.

Zusammenfassung

Neun Monate sind seit dem Klatscheranschlag in Happy Jack vergangen. Connor, Risa und Lev konnten überleben, doch zu welchem Preis?

Connor und Risa sind auf dem Friedhof zurückgekehrt, während Lev seine Strafe antreten muss. Der Friedhof erscheint als einer der wenigen Orten, wo Wandler gefahrlos leben können. Doch der Friedhof wird nicht nur von der Nationalen Jugendbehörde bedroht: Der Teilepirat J. T. Nelson ist hinter Connors Augen her. Connor alter Freund Lev ist der einzige, der ihn vor dem Teilepiraten retten kann.

Spoilerwarnung!
Diese Seite enthält Spoiler, die den Spaß am Lesen der Bücher nehmen können.
Teil 1: Missachtung

In einer Nacht vor Weihnachten wird Starkey von zwei JuPos aus dem Schlaf gerissen, die ihn abholen, um ihn in ein Ernte-Camp für seine Umwandlung zu bringen. Er ahnte schon seit Monaten, dass dieser Tag kommen wird, sodass er gelassen bleibt. Seine Schwester Jenna versucht noch, ihre Eltern umzustimmen, hat aber keinen Erfolg. Im Streifenwagen beleidigt Starkey die Polizisten ununterbrochen, während er sich heimlich mit seinem Taschenmesser aus seinen Handschellen befreit. An der Polizeiwache rennt Starkey vor den Polizisten weg. An einer Kreuzung wird er von einem der Polizisten eingeholt, den er im Kampf versehentlich erschießt. Als ein weiterer JuPo auftaucht, erschießt Starkey diesen mit voller Absicht.

Starkey schlägt sich mehrere Wochen allein durch, bis er in die Geheimverstecke der Anti-Umwandlungs-Front gelangt, wo er sich zu einem Anführer der Wandler hocharbeitet. Schlussendlich gelangt er auf den Friedhof, wo er sein Idol Connor Lassiter trifft. Doch da dieser keinen offensiven Widerstand gegen die Umwandlung plant, will Starkey den Friedhof übernehmen, um so eine Rebellion starten zu können. Deswegen wird jeden, der ihm im Weg steht, beseitigen müssen.

Derweilen wird das Zehntopfer Miracolina von einem Ernte-Camp-Mitarbeiter abgeholt, der sie in ein Ernte-Camp bringen soll, wo sie geopfert werden soll. Ihre Eltern sagen zwar noch, dass sie das nicht tun müsse, doch Miracolina ist von ihrem Opfergang überzeugt. Unterwegs steigt noch Timothy in den Wagen, da auch er geopfert werden soll. Nach ein paar Stunden Fahrt hält der Wagen an, da der Fahrer einen anderen Ernte-Camp-Wagen im Straßengraben liegen sieht. Als der Fahrer nach dem verunglückten Wagen sehen will, wird er von fremden Menschen überrascht und betäubt. Im Anschluss betäuben und entführen die Fremden auch Miracolina und Timothy.

Cam erlebt seine ersten Wochen und Monate als Verbundmensch. Während er mit Roberta auf Molokai, Hawaii, lebt, zweifelt er an seiner Existenz als Mensch.

Anfangs bringt sie ihm das Sprechen und Denken neu bei, später zeigt sie ihm, wie er mit der Öffentlichkeit umgehen muss. Schon bald soll er nämlich als großes Werbeprogramm des Proaktiven Bürgerforums fungieren. Als Cam zufällig ein Foto von Risa sieht, will er sie unbedingt kennenlernen, doch Roberta verbietet das.

Teil 2: Yolos

Connor, der die Leitung des Friedhofs übernommen hat, nachdem der Admiral wegen seiner Gesundheit seinen Posten aufgeben musste, muss sich mit der Anti-Umwandlungs-Front herumärgern. Denn diese schränkt die Versorgung des Friedhofs mit lebensnotwendigen Gütern immer mehr ein. Durch einen Besuch eines Mitarbeiters der Anti-Umwandlungs-Front erfährt Connor, dass der Grund für die Engpässe angeblich darin läge, dass vermutet wird, dass die Nationale Jugendbehörde vom Friedhof wisse. Weil sich Connor nicht weiter auf die AUF verlassen kann, beginnt er mit der Entwickung eines Fluchtplans, sollte die Jugendbehörde den Friedhof räumen wollen.

Unterdessen überlegt Starkey, wie er den Friedhof am geschicktesten übernehmen könnte, indem er den Alltag auf dem Friedhof genau beobachtet. Er schafft es schließlich, eine offizielle Storchenstunde festzulegen, zu der sich alle Storche des Friedhofs treffen und Zeit untereinander verbringen dürfen. Der Storch-Club sieht zu Starkey auf, der selbst ein Storch ist, da er sich für die Storche des Friedhofs eingesetzt hat. Um seinem Ziel näher zu kommen, streut Starkey während der Storchenstunde unauffällig etwas Misstrauen gegen Connor

Teil 3: Fenster der Seele

Nelson, der JuPo, der vor über einem Jahr von Connor mit dem eigenen Betäubungsgewehr betäubt wurde, arbeitet inzwischen als Teilepirat, da er seine alte Arbeitsstelle verloren hat. Er hegt Rachegefühle gegen Connor, weil dieser sein Leben ruiniert hat.

Connor arbeitet mit seinem Berater Trace an ihrem Fluchtplan. Mit einem Dreamliner sollen alle Wandler des Friedhofs in Sicherheit geflohen werden, wenn die Jugendbehörde den Friedhof räumen sollte. Als Trace eine Vermutung anstellt, warum die Jugendbehörde den Friedhof nicht schon längst geräumt hat, enttarnt Connor ihn als Doppelagenten, weil Trace zu genau über die Machenschaften der Jugendbehörde Bescheid weiß. In der folgenden Nacht will Connor Trace aus dem Weg schaffen, aber Trace ist vorbereitet und überhältigt Connor und seine Gehilfen. Trace gibt in einem anschließenden Gespräch mit Connor zu, dass er der Jugendbehörde wichtige Details über den Friedhof verschweigt. Eben weil Trace den Friedhof vor seinen Vorgesetzen so harmlos darstellt, gab es bis jetzt keine Räumung. Weiter erklärt Trace, dass er nicht für die Nationale Jugendbehörde arbeitet, sondern für das Proaktives Bürgerforum, das die Jugendbehörde leitet. Nichtsdestotrotz will Trace Connor weiter auf dem Friedhof unterstützen.

Cams erster öffentlicher Auftritt endet in einem Desaster. Die Journalisten begeistern sich nicht für ein Geschöpf wie Cam, sondern verabscheuen ihn. Um Cam aufzuheitern und die Werbekampagne des Prpaktiven Bürgerforums fortzusetzen, verspricht Roberta, alles für Cam zu tun, bis es ihm wieder besser geht. Roberta beschließt, für Cam einen Partner zu finden.

Risa wird eines Nachts geweckt, da sich Dylan beim Klettern auf den Flugzeugen schwer verletzt hat. Sie begleitet ihn in ein nahes Krankenhaus, wo sie Dylan als ihren Bruder ausgibt. Als Risa nach einiger Zeit gesagt wird, Dylan sei an seinen Verletzungen verstorben, sucht sie im Krankenhaus nach Dylan, da sie den Krankenschwestern nicht glaubt. Risa begibt sich auf die Suche nach Dylan und findet ihn im einem Krankenzimmer, aber er ist am Leben. Dabei wird sie von einer Krankenschwester entdeckt, die Dylan mit einem DNA-Decoder als Wandler identifizieren konnte. Sie droht Risa damit, der Jugendbehörde vom Friedhof zu erzählen, wenn Risa nicht verschwindet und Dylan zurücklässt. Risa fasst den Entschluss, sich selbst auszuliefern, um Dylan zu retten.

Teil 4: Leviathan
Teil 5: Eine Frage der Notwendigkeit

Starkey beginnt, nachts Storche, die vor ihrer Umwandlung stehen, aus Tuscon zu retten und zum Friedhof zu bringen. Sobald Starkey den Storch gerettet hat, zündet er dessen Elternhaus an, um ein Zeichen des Widerstands zu setzen.

Risa wird mehrere Wochen lang festgehalten, bis Roberta sie besucht. Sie bietet ihr einen Vertrag an, mit dem Risa sich bereit erklären würde, dass sie ein neues Rückgrat erhält und nie etwas Negatives zur Umwandlung zu sagen. Jeden Tag, an dem Roberta sie besucht, lehnt Risa ab. Erst als Roberta ihr droht, als Konsequenz den Friedhof von der Jugendbehörde räumen zu lassen, wenn Risa nicht kooperiert, unterschreibt Risa den Vertrag. Nach ihrer Operation wird Risa zu Cam auf Molokai gebracht. Sie muss mit ihm zu Interviews und Fernsehauftritten und so tun, als sei sie seine Freundin.


...

Teil 6: Kampf oder Flucht

Connor stellt in der FitBo Starkey zu Rede, dessen Machenschaften er endlich durchschaut hat. Starkey gibt zu, Connor als Leiter des Friedhofs ersetzen zu wollen. Da Connor sich weigert, Starkeys Befehl nachzugeben, ruft Connor einige seiner Vertrauten, die vor dem Flugzeug gewartet haben, hinein und lässt Starkey festnehmen. Dieser wird in Connors Privatjet gefangen gehalten.

Weil Trace vom Friedhof verschwindet und nach ein paar Tagen immer noch nicht zurückgekehrt ist, denkt Connor, er habe sich letzten Endes für das Proaktive Bürgerforum entschieden. Da nun auch der Fluchtplan hinfällig geworden ist, mobilisiert Connor eine kleine Armee aus Wandlern, die sich bei der drohenden Räumung gegen die JuPos stellen wollen.

Trace wurde zu seinen Chefs geordert, um sich für die Brände in Tuscon, Arizona, zu verantworten. Wegen belastender Beweise wird Trace gefeuert, weil er keinen Bericht über die Brände erstellt hat. Trace eilt daraufhin zum Friedhof, um die Wandler vor der Räumung zu warnen, die mit Trace' Entlassung bestätigt wurde.

Starkey kann sich nach nur kurzer Zeit aus seinen Fesseln befreien und entkommt aus dem Flieger. Er taucht in dem Chaos auf dem Friedhof unter, das inzwischen wegen der kommenden Räumung entstanden ist. Starkey entwickelt den Plan, alle Storche des Friedhofs in den Dreamliner zu bringen, damit nur die Storche die Räumung überleben. Als er Ashley trifft, weist er sie dazu an, Trace zu suchen und ihn unter einem Vorwand zum Dreamliner zu locken. Er selbst begibt sich zum Dreamliner, wo er auf Trace wartet. Als dieser dort eintrifft, behauptet Trace, Connor verlange von ihm, den Dreamliner bereits startklar zu machen.


...

Teil 7: Landungen

  • Roberta (1x)
  • Eltern (1x)
  • Raucher (1x)
  • Publikum (1x)
  • Lawine (1x)
  • Wachposten (1x)
  • Stiftung (1x)
  • Dolores (1x)
  • Dreamliner (1x)
  • Luftfahrzeuge (1x)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki