FANDOM


Du bist ein Wandler? - Ich bin ein Zehntopfer!

–Connor und Lev, Vollendet

Als Zehntopfer werden die Jugendlichen bezeichnet, die sich freiwillig umwandeln lassen.

Nach dem Heartland-Krieg war der Zehntopfergang eine biblische Geste religiöser Splittergruppen, denn jeder soll laut der Bibel den zehten Teil seines Besitzes abgeben. Vor allem reiche Familien ließen ihre Kinder nach dem Krieg zum Zehntopfergang gehen. Das taten sie, um ein Vorbild für den Rest der Bevölkerung zu sein und so die Umwandlung in der Gesellschaft zu verankern. Sie hatten Erfolg, aber Zehntopfer stammen auch heute noch aus meist reichen Familien. Auch wenn Zehntopferfamilien in der Gesellschaft skeptisch und argwöhnisch betrachtet werden, sind sie dennoch akzeptiert. Zehntopferfamilien geben sich gewöhnlich hauptsächlich mit Gleichgesinnten ab.

Jugendliche, die zum Zehntopfergang gehen sollen, sind meist seit ihrer Geburt dafür vorgesehen. Ihr ganzes Leben lang werden sie psychisch und physisch auf ihre Opferung vorbereitet. Sie müssen besonders viel Acht auf ihren Körper haben. Ihnen wird erzählt, warum ausgerechnet sie ein Gottesopfer sind.

Der Freundeskreis der Zehntopfer besteht großteils nur aus Zehntopfer, denn mit anderen Kindern dürfen und wollen sie sich nicht abgeben. Andere Kinder machen sich über Zehntopfer lustig, welche den Spott aber an sich abprallen lassen und sich als etwas Besseres fühlen. Im Gegenteil zu normalen Wandlern werden Zehntopfer nämlich geliebt und gesegnet geopfert.

Zehntopfer tragen nur weiße Kleidung, meist sogar teure Kleidung, die extra für Zehntopfer angefertig wird.

Am 13. Geburtstag, also an dem Tag, von dem sie an umgewandelt werden können, feiern die Zehntopfer ihr Zehntopferfest - die Party ihres Lebens. Dazu laden sie ihre Freunde, die Freunde der Eltern und ihre Verwandten ein, um ausgelassen zu feiern. Die Gäste müssen keine Geschenke mitnehmen, obwohl das Zehntopfer an diesem Tag im Mittelpunkt steht. Die Gäste sollen sich einfach nur amüsieren.

Am Tag nach dem Zehntopferfest werden die Zehntopfer in ein Ernte-Camp gebracht, das sich die Eltern ausgesucht haben. Eltern leisten sich hierfür meist eine teure Limusine, um ihrem Kind eine letzte Ehre zu bereiten. Zehntopfer aus armen Familien werden von einem Ernte-Camp-Mitarbeiter abgeholt und ins Ernte-Camp gebracht.

Im Ernte-Camp genießen Zehntopfer einen höheren Standard als die anderen Wandler. Sie dürfen sogar ihre eigene weiße Kleidung mitnehmen und tragen. Nach der Opferung werden die Organe und Körperteile der Zehntopfer teurer verkauft als die der anderen Wandler.

Bekannte Zehntopfer


Achtung! Es werden Spoilerinformationen angezeigt!

= tot
# = umgewandelt
? = unbekanntes Schicksal

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki